Herzlich willkommen im SenerTec Center Engen

Der Dachs. Der Kessel, der sein Geld verdient.

Der Dachs von SenerTec erzeugt gleichzeitig Wärme und Strom. Das bewährte Konzept der Kraft-Wärme-Kopplung steht für wirtschaftliche, ökologische und dezentrale Energieerzeugung, die unabhängiger von lokalen Energieversorgern macht.

Der Dachs ist eine Mikro-KWK-Anlage, die sich wegen ihrer kompakten Größe als sinnvolle Alternative zur getrennten Erzeugung von Strom im Großkraftwerk und Wärme im Heizkessel für komfortable Wohnhäuser und Gewerbebetriebe gleichermaßen eignet. Bislang sind über 33.000 Dachse von SenerTec in Betrieb.

Als serienreifes und vielfach erprobtes Energiesystem ist der Dachs für Bauherren und Hausbesitzer eine Energiealternative, die höchste Ansprüche an Wirtschaftlichkeit, innovative Technik und Umweltschutz erfüllt.

Welcher Dachs für Sie der Richtige ist? Fragen Sie doch einfach unseren virtuellen Berater, er wird Ihnen das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erklären. Und indem Sie ihm seine Fragen beantworten, findet unser virtueller Berater den richtigen Dachs für Sie. Hier entlang...

Information für unsere Kunden zur EEG-Umlage

Für alle Dachse, die ab dem 01.08.2014 in Betrieb gegangen sind ist die anteilige, ermäßigte EEG-Umlage (EEG = Erneuerbare-Energien-Gesetz) zu bezahlen. Diese Meldung ist nur einmalig erforderlich.

Dachs-Betreiber, die ihren Strom ausschließlich selbst nuten: die Meldung "Selbstauskunft zur Erhebung der EEG-Umlage" an den Netzbetreiber muss erfolgen, sofern der Eigenverbrauch 10.000 kWh übersteigt. Die ersten 10.000 kWh vom selbst verbrauchten Strom sind von der EEG-Umlage befreit. Die Auskunft muss an den Verteil-Netzbetreiber erfolgen, also derjenige, welcher Ihnen Geld für den eingespeisten Strom bezahlt.

Dachs-Betreiber, die Strom verkaufen, bzw. Stromweitergabe an Dritte (z.B. Mieter) tätigen, ist EEG-Umlage zu bezahlen. Daher muss hier eine Meldung über den selbst verbrauchten Strom gemacht werden. An Dritte weitergegebener Strom wird grundsätzlich mit der vollen EEG-Umlage belastet (gilt auch bei Inbetriebnahmen vor dem 01.08.2014). Für den selbst verbrauchten Strom gilt unverändert auch hier: 10.000 kWh vom selbst verbrauchten Strom sind von der EEG-Umlage befreit. Sie müssen lediglich angeben wie viel Sie mehr als die befreiten 10.000 kWh Strom selbst genutzt haben.

Beispiel

Auf dem KWK-Zähler die produzierten kWh Strom ablesen

30.000 kWh

abzgl. dem eingespeisten Strom (finden Sie auf Ihrer Stromabrechnung)

5.000 kWh

selbst genutzter Strom:

25.000 kWh

abzgl. 10.000 kWh Freigrenze =

15.000 kWh

Falls Sie dies noch nicht getan haben, dann muss dies unbedingt noch erfolgen. Gerne können Sie das Formular hier runterladen.

 

 

 

 

 

Anfahrtsweg planen
Geben Sie den Ort ein, von dem aus Sie die Route zu uns berechnen lassen wollen: