29.11.2017 | KWK im Geschosswohnungsbau

Ein Seminar für Architekten, Fachplaner, Energieberater, Bauträger und Bauphysiker

Seit dem 1. Januar 2016 gelten für neue Gebäude die verschärften primärenergetischen Anforderungen der Energieeinsparverordnung. Durch diese gesetzliche Veränderung in der EnEV und auch durch das neu geforderte ErP-Label ergeben sich Anforderungen für den Neu- und Bestandsbau, die Architekten, Fachplaner,  Energieberater,  Bauphysiker  und  Bauträger  vor  neue  Herausforderungen  stellen, aber auch große Potenziale eröffnen. Um diese Vorgaben zu erfüllen, rückt die Haustechnik und speziell die Versorgung  mit  Wärme  und  Strom  verstärkt  in  den  Focus,  da  alleine  über  die  Gebäudehülle  die geforderten Ziele nicht mehr erreicht werden können.

Gegenüber  2015  wird  in  der  aktuellen  EnEV  ein  nochmals  um  25  %  niedrigerer  Jahres-Primärenergiebedarf  verlangt.  Neben  einem  hohen  Dämmstandard  wird  der  Einsatz  von hocheffizienten Wärmeerzeugungsanlagen praktisch vorausgesetzt. Der  Dachs,  die  Kraft-Wärme-Kopplung  von  SenerTec,  hilft  Ihnen  mit  seinem  niedrigen Primärenergiefaktor bei der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen. Die  Wärmeversorgung  über  eine  Kraft-Wärme-Kopplung  befindet  sich  dabei  platzsparend  im Heizraum  mit  geringem  Installationsaufwand.  Weitere  bauliche  Maßnahmen für die Wärmeversorgung sind nicht notwendig. Dachflächen können frei gestaltet werden.

Der  Dachs  erzeugt  hocheffizient  Wärme  und  Strom  und  ist  bei  geeignetem  Betreiberkonzept  hoch wirtschaftlich.  Der  Hausbesitzer  bzw.  -nutzer  kann  mit  äußerst  niedrigen  Wärmeerzeugungskosten rechnen, denn der Dachs spart wo er kann: Energie, Steuern, laufende Kosten und viel mehr CO2 als jedes andere Heizsystem.

Agenda:

10:00 - 10:05 Uhr
Begrüßung durch Markus Schmid
Gebietsleiter SenerTec Schweinfurt, Energieberater dena
 
10:05 -  11:00 Uhr
Der Dachs im Geschosswohnungsbau
Einfachste Erfüllung der ENEV  
Praxisbeispiel 12 Familienhaus Alzey
Markus Schmid
Gebietsleiter SenerTec Schweinfurt, Energieberater dena
 
11:00 - 12:30 Uhr
Grundlagen EnEV, Veränderungen 2016
Oliver Völksch
Ing. Büro Oliver Völksch
Bauingenieur und Energieberater
Externer Sachverständiger der KFW
 
12:30 - 13:15 Uhr
Mittagspause mit Imbiss
 
13:15 - 14:45 Uhr
Dachs-Einsatzvarianten in KfW Förderprogrammen
Praxisbeispiele, Teil 1
•  KfW 55 Haus 
•  KfW 40+ Haus
Oliver Völksch
 
14:45 – 15:00 Uhr
Kaffeepause
 
15:00 -16:00 Uhr 
Dachs Einsatzvarianten in KfW Förderprogrammen
Praxisbeispiele, Teil 2
Oliver Völksch
 
16:00 – 16:30 Uhr 
KWK und EWärmeG
Albert Zaiß
Geschäftsführer SenerTec Center Stuttgart
 
16:30 – 17:00 Uhr
Open Box

Interesse? Melden Sie sich bei uns an!

Veranstaltungsort:

Donauhallen Donaueschingen
Raum „Stockhausen“
An der Donauhalle 2,
78166 Donaueschingen

Beginn: 10:00 Uhr
Enge: ca. 17:00 Uhr

 

Anfahrtsweg planen
Geben Sie den Ort ein, von dem aus Sie die Route zu uns berechnen lassen wollen: